Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Leistungen der PRO DOMO

Pro Domo vermittelt im Auftrag von kooperierenden Personalvermittlern Betreuungskräfte im Bereich der Seniorenbetreuung. Pro Domo kooperiert mit Agenturen aus Osteuropa, welche das bei ihnen angestellte Pflegepersonal nach Deutschland entsendet, und mit Pro Domo eine Kooperationsvereinbarung eingegangen sind.
Pro Domo selbst beschäftigt keine eigenen Betreuungskräfte. Vertragsverhältnisse über Betreuungsdienstleistungen können daher nur unmittelbar mit den Kooperationsagenturen von Pro Domo abgeschlossen werden.
Ein Vertragsverhältnis unmittelbar mit einer osteuropäischen Betreuungskraft ist nicht möglich.

2. Haftung

Pro Domo vermittelt ausschließlich Betreuungsdienstleistungen und das dafür erforderliche Personal. Die Leistungserbringung erfolgt durch die kooperierenden Personaldienstleister, mit diesen schließt der Kunde ein Dienstleistungsvertrag ab. Für die erbrachten Dienstleistungen des Pflegepersonals gelten die AGBs der Personaldienstleister. Leistungsstörungen aus dem vermittelten Dienstleistungsvertrag können von Pro Domo nicht vertreten werden.
ProDomo kann keine Haftung für die Leistungen der Betreuungskräfte vor Ort übernehmen, dies bezieht sich auch auf zeitliche Zusagen in Bezug auf die Anreise oder der Verweildauer der Betreuungskraft vor Ort sowie deren erbrachten Leistungen.
Für eigene Pflichtverletzungen haftet Pro Domo im Rahmen dieses Vermittlungsauftrages nach den gesetzlichen Bestimmungen lediglich wie folgt:
Für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch  Pro Domo oder eine ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet Pro Domo nur auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens.
Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist sowie solche, auf deren Einhaltung der Auftraggeber als Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

3. Datenschutz 

Pro Domo ist berechtigt, persönliche Daten des Auftraggebers im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Der Auftraggeber erklärt sich mit Unterzeichnung des Vermittlungsvertrages hiermit ausdrücklich einverstanden.
Die personenbezogenen Daten des Auftraggebers werden ausschließlich im Rahmen der für die Vermittlungstätigkeit notwendigen Vorgänge verwendet. Weitere Verwendungsarten außerhalb der eigentlichen Vermittlungstätigkeit  bedürfen der ausdrücklichen Einwilligung des Auftraggebers. Pro Domo versichert, dass personenbezogene Daten des Auftraggebers außerhalb der eigentlichen Vermittlungstätigkeit nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, Pro Domo ist hierzu gesetzlich verpflichtet oder der Auftraggeber hat Pro Domo hierzu seine ausdrückliche Einwilligung erteilt.

4. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Unter den Voraussetzungen des § 38 ZPO wird als Gerichtsstand Bad Homburg vereinbart. Ansonsten ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Ort, an dem der Pflegebedürftige seinen Wohnsitz hat.
Auf diesen Vertrag ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

Sie haben Fragen und möchten sich allgemein zum Thema Pflegehilfe informieren?

Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich.
06172 -
380 49 04
Jetzt anrufen
info@prodomo-
pflegehilfe.de
Email senden
Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden